Teilkasko-Preisnachlass durch Autoverglaser kann Betrug sein

Bei der Reparatur von Autos dürfen keine verdeckten Preisnachlässe in Höhe der Kasko-Selbstbeteiligung gewährt werden. Das stellt einen Betrug dar. So hat das Oberlandesgericht Köln am 12. Oktober 2012 entschieden.(Az.: 6 U 93/12)
Ein Autoverglaser hatte Kunden angeboten, einen Betrag in Höhe der Selbstbeteiligung zu zahlen. Als Gegenleistung sollten diese einen Werbeaufkleber an der Windschutzscheibe anbringen. Gegenüber der Versicherung rechnete der Autoverglaser so ab, als habe der Kunde die Selbstbeteiligung von 150 Euro tatsächlich gezahlt.
Gegen diese Praxis klagte eine Versicherung, dies sei Betrug. Die Werkstatt machte dagegen geltend, es sei branchenüblich, den Kunden Preisnachlässe in Höhe der Selbstbeteiligung einzuräumen. Außerdem sei dem Versicherer kein Schaden entstanden.
Das OLG urteilte nun: Das Anbringen des Werbeaufklebers sei keine 150 Euro wert. Die vertragliche Konstruktion diene nur dazu, dem Kunden die Selbstbeteiligung vollständig zu erstatten, ohne dies der Versicherung mitzuteilen. Hierdurch werde die Bezahlung der, unter Berücksichtigung des verdeckten Nachlasses, Reparaturkosten vollständig der klagenden Versicherung aufgebü

Standort Dresden – Pieschen

Weinhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Leisniger Straße 50
01127 Dresden

Telefon: 0351 - 7957639
Telefax: 0351 - 8211495

Bürozeiten:
Mo-Fr 09:00 - 12:00 Uhr
Mo-Do 13:00 - 17:00 Uhr
Fr 13:00 - 14:30 Uhr
(Termine nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich)
Anfahrt

Standort Marienberg

Weinhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Katharinenstraße 1
09496 Marienberg

Telefon: 03735 - 62822
Telefax: 03735 - 62823

Bürozeiten:
Mo-Fr 09:00 - 12:00 Uhr
Mo-Do 13:00 - 17:00 Uhr
Fr 13:00 - 14:30 Uhr
(Termine nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich)
Anfahrt